Aktuelles

Aus dem DBSV - ...

… Telegramm 16/2020. Liebe Leser*innen, die letzten Monate werden uns nicht nur wegen der Corona - Krise an sich in Erinnerung bleiben, sondern vor allem wegen immer neuer bundesweiter, regionaler und bezirklicher Regelungen und Verordnungen sowie der damit stets verbundenen Veränderungen.

Nicht ohne Grund hat der Deutsche Olympische Sportbund wiederholt von einem „Flickenteppich“, die Kultusministerkonferenz sogar von Kleinstaaterei gesprochen, was leider auch nicht ohne Folgen für die Ausrichter*innen von vielen Sportveranstaltungen im Sport blieb.

So mussten weitere Deutsche Betriebssport Meisterschaften abgesagt werden. Insbesondere die Hamburger Ausrichter der DBM, die während der Hamburgiade ausgetragen werden sollten, hatten gehofft, dass in Hamburg weitere Lockerungen möglich und damit auch die Mannschaftssportarten angeboten werden können. Leider zeichnet sich dies nicht vor Ende August ab. Da eine DBM aber auch etwas Training zuvor erfordert, hat sich der Ausrichter in Absprache mit dem DBSV schweren Herzens entschlossen, die DBM im Kleinfeldfußball Damen und Herren, Basketball und Drachenboot abzusagen, um hier rechtzeitig für Planungssicherheit bei den interessierten BSG‘en zu sorgen.

Dennoch hören wir, dass unter Wahrung des Gesundheitsschutzes und Beachtung der erforderlichen Maßnahmen zur Hygiene und Kontaktnachverfolgung eine Wiederaufnahme des Sportbetriebs einschl. der Wettkämpfe in den nächsten Wochen in einigen Bundesländern denkbar ist. Wir würden uns sicherlich alle darüber freuen und werden die weitere Entwicklung selbstverständlich verfolgen.

Uwe Tronnier, DBSV Präsident

Bleibt gesund!!

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.