Listen-/Einzelansicht

Aus der Sparte ...

... Dart. Westdeutsche Softdart-Meisterschaft 2009.

Im Wuppertaler Dartcenter fanden die sechsten Westdeutschen Softdart-Meisterschaften statt. Es wurde die Team-Meisterschaft mit 8 Teams und die Einzel-Meisterschaft mit 32 Spielern ausgespielt. Die Spiele wurden auf fünf Softdart-Elektronik-Automaten durchgeführt.

Nach über acht Stunden konnte der Fachwart des WBSV Dirk Felder vor über 40 Anwesenden die jeweils ersten drei Plätze der Team-Meisterschaft auszeichnen.

Westdeutscher Softdart-Team-Meister 2009 wurde das Team der SG HKM Chips Duisburg, die den Wanderpokal des WBSV nach 2004 zum zweiten Mal in Empfang nehmen durften. Sie besiegten den Vorjahres-Meister BSV DC Alt Wichlinghausen Wuppertal in einem spannenden Finale mit 3 : 2. Drittplazierte wurden die BSG Delphi Draka Darts II Wuppertal. Jedes Team bekam einen Pokal und jeder Spieler der drei Erstplazierten bekam zusätzlich eine Medaille des WBSV.

In der Einzel-Meisterschaft schaffte Pino Condoluci von dem RDC Dart'anjongs Wuppertal den Turniersieg und wurde somit Westdeutscher Einzelmeister. Er besiegte im Finale Thomas Gärtner aus Wuppertal und erhielt ebenfalls neben einem Pokal den Wanderpokal des WBSV. Drittplazierter wurde  Uwe Rätz von der SG HKM Chips Duisburg.

Als beste Dame wurde Alexandra Grob-Langner von der SG Kilian Wuppertal mit einem tollen neunten Platz ausgezeichnet. Insgesamt nahmen 68 Dartfreunde an dieser Meisterschaft teil.

Allen Siegern einen herzlichen Glückwunsch!

Der Turnierleiter und Fachwart Dart des WBSV Dirk Felder bedankte sich bei Fotios Passias, der wieder für optimale Turnierbedingungen im Wuppertaler Dartcenter sorgte. Alles in allem war diese Meisterschaft in jeder Hinsicht wieder ein voller Erfolg. (Bericht Dirk Felder) 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.