Listen-/Einzelansicht

Aus der Sparte ...

... Tischtennis. Heute der erste Spieltag bei den 9. Deutschen Betriebssport Meisterschaften (DBM) in Wuppertal. Wir wünschen sportlichen Erfolg!

 

Ca. 300 Teilnehmer/innen aus 72 Vereinen in Deutschland (z.B. Berlin, Hamburg, Köln, Bremen, Frankfurt, Dillingen, Sindelfingen) nehmen teil. Die Sportler tragen in 28 (!) Konkurrenzen die Wettbewerbe für Nicht- und Vereinsspieler aus. Es gibt Einzel, Doppel, Mixed und Mannschaftsspiele in zwei Damen- bzw. vier Herren-Altersklassen.

Gespielt wird heute und am morgigen Sonntag jeweils von 09.00 bis ca. 19.00 Uhr im Sportzentrum Küllenhahn. Dazu heute eine Abendveranstaltung im Betriebsrestaurant der WSW.

TT-Spartenleiterin Susanne Schäfer: "Ich bin froh, dass durch die Hauptsponsoren Wuppertaler Stadtwerke und die Stadtsparkasse Wuppertal es möglich wurde, nach 2006 erneut diese große Veranstaltung ins Tal zu holen". Weiter Susanne Schäfer: "Der jüngste gemeldete Teilnehmer ist 17, und der Älteste bereits 82 Jahre alt."

Aus Wuppertal sind TT-Spieler/innen der Vereine Delphi Draka, Stahlwille, EDE, WSW, Caron, Barmer, Unterbarmen und Stadtsparkasse am Start, darunter die Spitzenspieler von Delphi Draka bzw. dem TTV Ronsdorf mit Michael Holt, René ten Hoeve und Marc Wolter.

Der Präsident des Deutschen Betriebssportverbandes, Uwe Tronnier, ist sportpolitisch in den Niederlanden tätig. Es wird in Wuppertal durch die Vizepräsidenten Gabriele Wrede (Berlin) und den Präsidenten des Westdeutschen Betriebssportverbandes Dierck Medenwald (Köln) vertreten.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.