Listen-/Einzelansicht

Aus der Sparte ...

... Fußball Schiedsrichter:

Es wird immer enger, ohne Nachwuchs bald noch weniger Spiele besetzt!!!

In eigener Sache möchten wir dringend alle Vereine unverzüglich bitten, sich vorrangig um die Anwerbung geeigneter Kandidaten für den im November stattfindenden Anwärterlehrgang zu bemühen, weil ansonsten mittelfristig die Zahl der Spiele, zu denen kein Schiedsrichter mehr erscheinen wird, zunehmen könnte.

Einige Vereine haben es in dieser Saison bereits schon mehrfach am eigenen Leib erfahren können, wie es ist, wenn kein Schiedsrichter anreist und ein Vereinsvertreter die Spielleitung übernehmen musste.

Wohl dem Verein, der dann einen geprüften Schiedsrichter hatte, an den man die Spielleitung abgeben konnte. Was aber wenn man darauf nicht zurückgreifen kann, wenn einfach keiner vor Ort ist? Hofft man dann darauf, dass im Rückspiel auch kein Schiedsrichter kommt, damit man es dem anderen Verein heimzahlen kann!!!

Damit es erst gar nicht so weit kommt, brauchen wir mindestens jedes Jahr allein in Wuppertal 10 Anwärter (!), weil erfahrungsgemäß nach einem Jahr nur noch etwa 20-30 % davon noch weiter machen. Das liegt zum Teil auch an euch, liebe Vereine, denn mit Fairness hätten wir alle weniger Probleme.

Aktuell haben wir gerade einmal noch 42 aktive Schiedsrichter, von denen 32 Schiedsrichter grundsätzlich zur Verfügung stehen sollten. Aber bedingt durch Schichtbetrieb, Urlaub, Krankheit, Fortbildung, Familie etc. stehen uns auch von den 32 Schiedsrichtern nicht immer alle an jedem Wochenende zur Verfügung, so dass wir darauf angewiesen sind, dass nicht wenige Schiedsrichter an einem Spieltag (freitags, samstags und/oder montags) gleich mehrere Spielleitungen übernehmen müssen, nur damit möglichst viele (alle) Spiele besetzt werden können. 

Unseren älteren Schiedsrichterkameraden, ohne die der ordnungsgemäße Spielbetrieb schon längst zusammengebrochen wäre, möchten wir an dieser Stelle unseren besonderen Dank aussprechen.

Also, liebe Funktionäre, jetzt seid ihr am Zug!!! Nennt uns schnellstmöglich geeignete Kandidaten für den im November anstehenden Anwärterlehrgang, damit wir auch zukünftig die Spiele mit neutralen Schiedsrichtern besetzen können.

Informationen zu dem Lehrgang kann man bei allen Vertretern des Schiedsrichterausschusses erhalten. Die Termine sind am 8.11., 15.11. und 22.11.2008, d.h. innerhalb von 3 Wochen kann man Schiedsrichter sein. Die weitere Aus-/Fortbildung findet auf den Lehrabenden statt. (Bericht Schiedsrichterausschuss)

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.