Listen-/Einzelansicht

Kurzinfo ...

... aus unserer gestrigen Mitgliederversammlung.

** Wir danken für die Teilnahme unter GGG-Bedinungen

** Gäste: Alexandra Szlagowski (Leiterin Sport-/Bäderamt) / Hans-Peter Dölle (WBSV Präsident)

** Satzungsänderungen in den §§ 8, 11 und 12 wurden genehmigt

** Wahlen Vorstand

-              1. Vorsitzender = Dirk Dörner

-              stellv. Vors. = Uwe Grobecker

-              Geschäftsführer = Jutta Brunnabend-Fischer

-              Kassenwart = Jutta Brunnabend-Fischer

-              Medienwart = Michael Fischer

-              Beisitzer = Sigurd Hauptig

** Wahlen Kassenprüfer = Klaus Kessler, Karsten Zientak, Bernd Gläßel

** Wahlen Kreisspruchkammer = Ulrich Opladen, Frank Niemeier, Friedhelm Uhrhan

** Wahlen Ehrenrat = Herbert Waldera, Hartmut Pfecht, Egon Pfahl

** Ehrungen = Max-Peter Putsch wurde mit der Ehrennadel des DBSV in Gold ausgezeichnet. Unter großem Beifall wurde Max zum Ehrenmitglied ernannt.

Kommentare (4)

  1. Alexandra Szlagowski am 18.09.2021
    Herzlichen Dank für die Einladung! Freue mich, jetzt zu vielen Namen auch die Gesichter zu kennen
  2. Lars Schneider am 18.09.2021
    Eine Veranstalltung voller Ehrungen, Urkunden, Nadeln, Geschenke, Danksagungen, Lebensgeschichten, BKV-Webseiten-Kurzlehrgang und Selbstbelobingungen.

    Bitte nicht falsch verstehen, alles verdientermaßen und ohne die Leute geht es nicht.

    An diesem Abend wurde nur einmal eine Frage an den Vorstand des BKV Wuppertals gestellt und gebeten diese zu beantworten.

    Ob der BKV planen würde, Vereine die sich nicht in einen e.V umwandeln möchten, irgendwann vom Spielbetrieb auszuschließen.

    Ein einfaches JA oder NEIN oder wie Nico Kovac sagen würde STAND JETZT hätte uns die anschließende 10 Minütige Franz- Beckenbauer-Gedächnis-Aussage (viele Worte aber ohne Aussage) erspart.

    Schade...aber so ist Politik und es enstand der Eindruck, dass man den anwesenden WBSV-Präsidenten nicht verärgern wollte.

    Von den Vereinen wird verlangt, dass ein Vertreter vor Ort ist, da es ich sich hierbei um eine Pflichtveranstaltung handelt. Sollten dann nicht auch wenigstens die Spartenleiter/innen der einzelnen Sportarten oder deren Stellvertreter/innen vor Ort sein?

    Diese Aussage entspricht meiner persönlichen Auffassung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Lars Schneider
  3. Dirk Dörner am 19.09.2021
    Die Frage für bestehende Vereine wurde mit einem deutlichen NEIN beantwortet.
    Der Vorteil der Gemeinnützigkeit und deren Erlangung wurde jedoch angeregt.
  4. Jutta Brunnabend-Fischer am 19.09.2021
    Hallo Herr Schneider,
    Vielen Dank für Ihren Kommentar. Was Ihre Anmerkungen zu den Spartenleitungen angeht, so gebe ich Ihnen recht, dass diese auch auf der Sitzung vertreten sein sollten.
    Auf der Mitgliederversammlung am Freitag waren fünf Spartenleitungen anwesend, eine war entschuldigt abwesend, von zweien fehlten uns leider die Information.
    Da aber für den einzelnen Vereinsvertreter sicher auf der Sitzung schwer festzustellen ist, welche Spartenleitungen anwesend sind, nehme ich Ihre Bemerkung gerne als Anregung auf, auf der nächsten Mitgliederversammlung die Spartenleitungen explizit vorzustellen oder mit einem entsprechenden Namensschild "wahrnehmbar" zu machen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Jutta Brunnabend-Fischer

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.