Listen-/Einzelansicht

Aus der Sparte ...

... Fußball. Hier eine Mitteilung vom WBSV-Sportwart Werner Wustrac:

   Wir möchten in der Spielzeit 2009/2010  den Kreisverbänden in unseren Landesverbänden etwas Neues im Großfeld-Fußball anbieten. Wir sind der Meinung, dass es bei uns im Betriebssport im Land Nordrhein Westfalen im Großfeld-Fußball immer mehr bergab geht.

Um dem entgegen zu treten, möchten wir den Versuch starten, einmal mehr den Fußballsport auf dem Großfeld wieder den nötigen Stellenwert in Ihren Kreisverbänden zu schaffen. Kleinfeld-Fußball kann das Großfeldspiel nie ersetzen. Deshalb starten wir den Versuch.

  

Hier jetzt einmal wie wir spielen möchten. Jeder Kreisverband kann eine Stadtauswahl-Mannschaft melden (Keine Kreisauswahl, sondern nur eine Stadtauswahl). Kein  Startgeld. Spielerpässe Bedingung. Doppelspieler erlaubt. Spieler der vier höchsten Spielklassen sind ausgeschlossen. 1. 2. und 3. Bundesliga sowie Regionalliga. Die Spiele finden alle gleichzeitig an einem Tag statt. Hier ist der Samstag der offizielle Spieltag. Anstoßzeit nicht vor 14.00 Uhr und nur bis 18.00 Uhr. Es gibt nur ein Spiel gegeneinander, keine Rückspiele. Die Spielpaarungen werden öffentlich ausgelost. Rechtzeitig Ihnen auch mitgeteilt wo die Auslosung stattfindet. Die SR stellt jeweils der Kreisverband, wo die Spiele stattfinden. Die SR Kosten sollte der Ausrichter stellen, da wir ja auch kein Startgeld nehmen.

Die Siegerehrung findet am letzten Spieltag auf der Anlage statt, wo wir voraussichtlich den Meister küren können. Die Spiele sollten möglichst auf Rasenplätze ausgetragen werden. Kein Rasenplatz in der Stadt vorhanden, muss auch auf Asche gespielt werden können. Ihre Meldung erwarte ich bis zum 31. August 2009 an meine Anschrift. Haben Sie Fragen, können Sie mich immer anrufen.

Das ist also nur ein Versuch um das Großfeldspiel wieder zu aktivieren. Es wäre natürlich ganz toll, wenn sich bis zum Meldeschluss sehr viele Stadtauswahlmannschaften bei mir melden würden, um an dieser Großveranstaltung teilzunehmen.

Ich freue mich schon jetzt darauf. / Mit freundlichen Grüßen / Werner Wustrack

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.