Listen-/Einzelansicht

Bericht von ...

... der Mitgliederversammlung (3 von 4): Im Kassenbereich dankte Max-Peter Putsch den Spartenleitern für die gute Zusammenarbeit. "Wir wollen keine Beiträge erhöhen. Die Ausgaben müssen im Griff behalten werden!" Dies wünschte er sich auch von den übergeordneten Verbänden. Nach dem Kassenprüfbericht, vorgetragen von Christoph Strunk, erfolgte die Entlastung für den Kassenwart. Die Beiträge bleiben unverändert. Max-Peter Putsch: "Leider aber vorbehaltlich von Erhöhungen der übergeordnete Verbände."  Der Kassenwart prognostizierte für 2011 ein negatives Jahresergebnis wegen der notwendigen Ausgaben für die Rudolfstraße.

Dem Antrag des Vorstands auf eine umfangreiche Satzungsänderung wurde einstimmig entsprochen. Bei diesem Punkt wies der BKV-Vorsitzende auf die Entscheidung von Ulrich Opladen hin, sein Amt nach 40jähriger Vorstandstätigkeit aus persönlichen Gründen niederzulegen. Dirk Dörner: "Mir tut dieser Schritt leid. Danke für die geleistete Arbeit." Als stellv. Vorsitzender der Kreisspruchkammer wurde Wulf Müller nachgewählt.

Versammlungsleiter Volkmar Schwarz sprach den Dank des Stadtsportbundes für die ausgesprochen gute Zusammenarbeit aus und entlastete den Vorstand einstimmig. Beim beliebten Punkt Verschiedenes gab es diesmal keine Wortmeldungen.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.